Gesundheit

Was Sie über Neuronen wissen müssen

Neuronen sind dafür verantwortlich, Informationen durch den gesamten menschlichen Körper zu transportieren. Mit Hilfe elektrischer und chemischer Signale helfen sie, alle notwendigen Lebensfunktionen zu koordinieren. In diesem Artikel erklären wir, was Neuronen sind und wie sie funktionieren.

Kurz gesagt, unser Nervensystem erkennt, was um uns herum und in uns vor sich geht; es entscheidet, wie wir handeln sollen, verändert den Zustand der inneren Organe (z.B. Herzfrequenzveränderungen) und ermöglicht es uns, darüber nachzudenken und uns daran zu erinnern, was vor sich geht. Dazu stützt sie sich auf ein ausgeklügeltes Netzwerk – Neuronen.

Es wurde geschätzt, dass es etwa 86 Milliarden Neuronen im Gehirn gibt; um dieses riesige Ziel zu erreichen, muss ein sich entwickelnder Fötus etwa 250.000 Neuronen pro Minute erzeugen.

Jedes Neuron ist mit weiteren 1.000 Neuronen verbunden, wodurch ein unglaublich komplexes Kommunikationsnetzwerk entsteht. Neuronen gelten als die Grundeinheiten des Nervensystems.

Weil sie es sind

Neuronen, manchmal auch als Nervenzellen bezeichnet, machen etwa 10 Prozent des Gehirns aus, der Rest besteht aus Gliazellen und Astrozyten, die Neuronen unterstützen und nähren.

Wie sehen Neuronen aus?

Neuron diagram

Diagramm eines Neurons.

Neuronen können nur unter dem Mikroskop betrachtet werden und lassen sich in drei Teile aufteilen:

Soma (Zellkörper) – dieser Teil des Neurons empfängt Informationen. Es enthält den Zellkern der Zelle.

Dendriten – diese dünnen Filamente tragen Informationen von anderen Neuronen zum Soma. Sie sind der “Input”-Teil der Zelle.

Axon – diese lange Projektion trägt Informationen aus dem Soma und sendet sie an andere Zellen. Dies ist der “Output”-Teil der Zelle. Normalerweise endet es mit einer Reihe von Synapsen, die sich mit den Dendriten anderer Neuronen verbinden.

Sowohl Dendriten als auch Axone werden manchmal als Nervenfasern bezeichnet.

Axone unterscheiden sich in der Länge sehr stark. Einige können winzig klein sein, während andere über 1 Meter lang sein können. Das längste Axon wird als Dorsalwurzelganglion (DRG) bezeichnet, eine Gruppe von Nervenzellkörpern, die Informationen von der Haut zum Gehirn transportiert. Einige der Axone in der DRG wandern von den Zehen zum Hirnstamm – bis zu 2 Meter bei einem großen Menschen.

Arten von Neuronen

Neuronen können auf verschiedene Weise in Typen unterteilt werden, z.B. nach Verbindung oder Funktion.

Verbindung

Effiziente Neuronen – diese nehmen Nachrichten aus dem zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) auf und liefern sie an Zellen in anderen Teilen des Körpers.

Afferente Neuronen – nehmen Nachrichten aus dem Rest des Körpers auf und liefern sie an das Zentralnervensystem (ZNS).

Interneuronen – diese leiten Nachrichten zwischen Neuronen im ZNS weiter.

Funktion

Sensorisch – überträgt Signale von den Sinnen an das ZNS.

Relais – übertragen Signale von einer Stelle innerhalb des ZNS zu einer anderen.

Motor – Übertragung von Signalen aus dem ZNS zu den Muskeln.

Wie tragen Neuronen eine Botschaft?

Illustration neuron network blue